Mit Sicherheit entspannt fahren

WAS IST WAS?

Pedelecs (Kunstwort für Pedal Electric Cycle) unterstützen den Fahrer  nur, solange dieser auch tatsächlich in die Pedale tritt.

Im Gegensatz zu Pedelecs besitzen E-Bikes einen tretunabhängigen Antrieb. Sie gelten als Leichtmofa, wenn sie unter anderem nicht mehr als 500 Watt Leistung bereitstellen und eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 20 km/h erreichen.

 

UNGEBREMSTER MEGATREND

Etwa jedes zehnte in Deutschland verkaufte Fahrrad zählt zur Gruppe der Pedelecs bzw. E-Bikes.

 

Schadenbeispiele aus der Praxis

  • VERKEHRSUNFALL
  • AKKUSCHADEN
  • DIEBSTAHL

 

Bei E-Bikes genügt eine Privathaftpflichtversicherung definitiv nicht!

Und bei Pedelecs kann man das leider nur mit einem “teilweise vielleicht“ beantworten!